Bericht

Tag der Streuobstwiese

27.04.2021

LWBFS Bergheim, 4101 Feldkirchen


Zu Ehren des „Tages der Streuobstwiese“, der in Österreich am 30. April zum ersten Mal begangen wird, entstand dieses Foto. Wie man sieht, fallen in der Fachschule Bergheim die Äpfel jetzt schon von den Bäumen. Diese Streuobstwiese gehört zum Schulgelände und war vor kurzem Schauplatz des Obstschnittkurses für die AbendschülerInnen.

Im Unterricht wird auf die Bedeutung der Streuobstwiesen eingegangen. Sie sind wichtiger Lebensraum für Vögel, Insekten, Schmetterlinge und andere Tiere. Diese extensiv genutzte Kombination von Obstbäumen und Grünland ist auch eine Bereicherung des Landschaftsbildes. Sie sind ein Ort der Biopersität, der Obstvielfalt und der Erholung.

Die SchülerInnen sind im Herbst bei der Obsternte aktiv und in der Küchenpraxis werden die Früchte dann zu Kompott, Marmelade oder Saft verarbeitet. Auch zum Sofortverzehr wird dieses Obst angeboten und dabei ist ein wichtiger Erfahrungswert, dass die Schale nicht „Hochglanz“ sein muss, damit es gut schmeckt.

Die Themen „biologisch“ und „regional“ werden in der Fachschule Bergheim so oft wie möglich gelehrt und gelebt.

Freie Plätze (nicht auf der der Streuobstwiese), sondern in der 1. Klasse und der Abendschule für das Schuljahr 2021/2022 sind noch verfügbar.


« zurück